Bugfakes: Bring den Admin auf die Palme!

"Meine Maus tut´s nicht!"

Diesen Fehler trifft der genervte Administrator sowieso alle Nase lang an: die kleine empfindliche Zeigeeinheit setzt sich nach und nach mit Staub und Dreck derart zu, daß sie nicht mehr richtig funktioniert. Wenn Sie allerdings darauf warten wollen, braucht es doch etliche Monate Geduld. Zwischenzeitlich empfehle ich, sich mehrmals am Tag die Hände kräftig einzucremen (auf keinen Fall zu sparsam!) und zusätzlich möglichst viele Kekskrümel, Haare und Staub auf das Mousepad zu verteilen: Sie haben garantiert binnen kürzester Zeit einen Servicefall ...

Noch schneller geht es auf diese Art: wie es der Zufall will, verirrt sich ein kleiner Klarsicht-Klebestreifen unter Ihre Maus und klebt dort fest (mal ausprobieren, z.B. direkt auf der Kugel). Im Fehlerfall hüpft die Kugel der Maus oder sie ist nicht mehr mit der Unterlage in Kontakt und es werden die Mausbewegungen nicht mehr an die Mechanik übertragen. Da muss man ja wohl mal den Admin fragen ...

Hübsch ist auch Folgendes: Legen Sie einen oder mehrere allerkleinste Gegenstände unter Ihr Mousepad. Dadurch entstehen kleinste Höhendifferenzen. Die empfindliche Maus quittiert das, indem sie springt. Eine bewährte Anordnung für diesen Fehler ist das Mousepad, das zur Hälfte schräg über eine Kunststoff-Schreibtischunterlage gelegt wird ...

Zum Hauptteil zurück

Alle Fotos und Text von CRaB.