Zur XTraTriX-Hauptseite

Letzte Abenteuer in der Großstadt

Es muß doch Möglichkeiten geben, auch in der heutigen streng reglementierten Welt Nischen aufzutun, in denen man sein ganz persönliches Abenteuer erleben kann! Das mag sich im Januar 2003 dieser Kölner Fensterputzer gesagt haben: mit seinem Wassereimer in der rechten und seinem Abzieher in der linken Hand steht und geht er auf einem schmalen Absatz in luftiger Höhe und verrichtet dort seine Arbeiten.

Offenbar handelt es sich hier um einen der letzten Abenteurer unserer Zeit: kein Gurt und kein Seil würde ihn halten, wenn er einen falschen Schritt tut.

Fensterputzer in schwindelnder Höhe

Zwar gibt es für seinen selbstmörderischen Leichtsinn weder stichhaltige Gründe noch nennenswerte Aussichten auf Lob, Geld oder Ruhm. Bestenfalls suizidaler Leichtsinn kommt als Erklärung dieser Situation in Frage. Kann er doch auf diesem schmalen Sockel keineswegs geradeaus, sondern nur seitlich gehen und stehen. Und das gelegentlich notwenige Bücken zum seitlich abgestellten Wassereimer ist - von unten besehen - geradezu eine grotesk-riskante Körperverrenkung.

Kann dieser Mensch wirklich sicher einschätzen, daß nicht eine unerwartete Windbö ihn schütteln mag und sein Gleichgewicht stört, während er die Höhe von sechs Geschossen zwischen sich selbst und dem nächstgelegenen Absatz unter sich weiß?

Sechs Geschoßhöhen über dem Boden verrichtet dieser Fensterputzer seine Arbeit

Fest steht: ein Sturz aus dieser Höhe zieht mit höchster Wahrscheinlichkeit den Tod oder mindestens eine schwere Invalidität nach sich!

Aus unseren Geschichtsbüchern und Überlieferungen wissen wir, daß das Leben in den früheren Jahrhunderten eine Vielzahl von Risiken barg, denen die Menschen stets mit Umsicht aus dem Wege zu gehen trachteten. Aus dieser Zeit stammt der Begriff der Demut. Dahinter stand die Einsicht, daß es trotz Vorsicht stets zu schicksalhaften Schlägen kommen konnte, denen man sich nicht zu widersetzen vermochte. Versicherungen, die wenigstens die finanzielle Not eines solchen Ereignisses mildern konnten, waren damals die gesellschaftliche Errungenschaft schlechthin.

Heute, in einer offenbar über-abgesicherten Zeit, schlagen uns scheinbar Sicherheitsgurte und Airbags aufs Gemüt: Demut kehrt sich um in ihr Gegenteil, den Übermut ...

Zur XTraTriX-Hauptseite

Alle Fotos und Text von CRaB.


Liebe Leserin, lieber Leser,
bitte Ihr Feedback!
Diese Seite hat mir gut gefallen,
deshalb klicke ich auf...
... Seite loben.
Diese Seite hat mir nicht gefallen,
deshalb klicke ich auf...
... Seite tadeln.
Ich möchte zu diesem Thema
eigene Stichworte vorschlagen:
Stichworte
einsenden
Ich kenne andere interessante
Web-Seiten zu diesem Thema:
Links
einsenden
Ich habe noch etwas ganz anders dazu zu sagen:
Hinweise
geben

Zurück zur Hauptseite