Siegburg bei Bonn

Spaziergang in Siegburg
(bei Bonn)

Ende Februar 2000 führt uns dieser Ausflug nach Siegburg bei Bonn.

Teil 1 von 2: Abtei Michaelsberg

Auf dem im Umland weithin sichtbaren Michaelsberg, einem steilen Felsen vulkanischen Ursprungs, liegt Siegburg´s alles überragendes Wahrzeichen, die Abtei Michaelsberg. Sie lädt den Besucher ein, zuerst diese Anhöhe zu erklimmen.

Abtei Michaelsberg in Siegburg

Abtei Michaelsberg - stark umfriedet

Noch heute zeugen wehrhafte Mauern von der militärisch geprägten Vergangenheit der Anlage.

Das 1066 geweihte Benediktinerkloster wurde ab 1064 unter dem Kölner Erzbischof Anno II. errichtet. Es ging hervor aus einer früher dort gelegenen pfalzgräflichen Burg (des Grafen von Auelgau) und einer Kapelle an diesem Ort, die dem Erzengel Michael (Patron der Ritter und Soldaten, Führer der Engel im Kampf gegen die Mächte der Finsternis) geweiht war.

Die hohe Bedeutung, die diese wehrhafte Abtei schnell gewann, wird u.a. darin deutlich, daß Anno II. sich hier auch begraben ließ.

Vielerlei Wege außerhalb der Abteimauern sind dem Besucher zugänglich und erschließen eine Gesamtschau auf das imposante Gebäude.

Abtei Michaelsberg in Siegburg

Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick beinahe über die gesamte Stadt. In östlicher Richtung breitet sich das Siegwerk vor unseren Augen aus, Richtung Süden und Südwesten die eigentliche Stadt mit ihren teils wunderschönen Häusern.

Weiter westlich ist bei gutem Wetter das angrenzende St. Augustin zu erkennen und - noch weiter entfernt - die Stadt Bonn.

Blick auf Siegburg

Hier lesen Sie Teil 2:
Der alte Stadtkern ...

Alle Fotos und Text von CRaB.

Zurück zur XTraTriX-Hauptseite