Frühjahrsspaziergang am Zieselsmaarsee bei Hürth-Berrenrath

Südlich von Hürth-Berrenrath im Rheinland liegt der Zieselsmaarsee. Während eines Frühlingsspazierganges (Anfang 2000) erschließt sich uns ein eindrucksvolles Bild der Umgebung, das durch das ganz besondere Tageslicht während der Aufnahmen noch zusätzlich akzentuiert wird (die Aufnahmen stammen von zwei Spaziergängen kurze Zeit nacheinander).

Der gesamte See ist durch einen Rundweg erschlossen. Diesen entlang zu spazieren dauert (bei mäßigem Tempo) ca. eine Stunde.
Zieselmaarsee - Weg am Ufer

Insgesamt also eine kleine, überschaubare Umgebung, die dadurch immer einen gemütlichen Charakter bewahren wird.

Zieselsmaarsee - Blüte im Frühjahr
Während des Sommers bietet sich dieser Ort als Naherholungsgebiet sowohl den Kölnern als auch den Bewohnern westlich Kölns (Kerpen, Hürth, Frechen, Pulheim) unmittelbar an. Wer hier (nackt-)baden möchte, zahlt nur einige wenige Mark an Eintritt.

Nur FKK ist erlaubt. Das gesamte Gelände ist eingezäunt und rundum durch Bäume abgeschirmt. Es ist insgesamt gut gepflegt und die Anlage hat eine freundliche Ausstrahlung. Für Kinder ist durch einen umfangreichen Spielplatz direkt neben einer strandähnlichen Anschüttung gut gesorgt (mit Aufsichtsplatz!).

Das Wasser im See weist eine deutliche rote Färbung auf, was auf einen hohen Eisengehalt (Rost) hindeutet. Man behauptet jedoch, eingefleischte FKK´ler trinken es als Tafelwasser.

Eventuell etwas störend ist das Geräusch der nahegelegenen Autobahn, die andererseits jedoch das Gelände für den Besucher optimal erschließt.
Zieselsmaarsee - Blick durch das Schilf

Wer von Hürth, Köln oder anderswo mit dem Fahrrad kommen möchte, wird wohl den Weg durch Berrenrath hindurch, oberhalb des Otto-Maigler-Sees entlang bevorzugen, weil dieser nicht endlos an der nahegelegenen Industrie entlangführt. Mit Höhenunterschieden muß allerdings gerechnet werden.

Zieselsmaarsee - Blick über den See

Anfahrt mit dem Auto:
Schnell erreichen kann man den See über die Autobahn 1, Abfahrt Anschlußstelle 106 Hürth-Knapsack (nahe dem Rasthof Ville), dort Richtung Knapsack nach rechts auf die L 495 (Berrenrather Straße) einbiegen. Diese unterquert die Autobahn und unmittelbar dahinter kann schon nach links wieder Richtung Badesee abgebogen werden (Achtung, sehr kleines Schild).

Dort befinden sich auch bereits die Parkplätze für die Gäste. Motorradfahrer unterqueren noch einmal die Autobahn und finden dann entlang des Zauns spezielle Standplätze für Biker.

Ergänzung:

Dieses letzte Bild sieht im Original ein wenig anders aus. Erst durch Anwendung der EDV-technischen Möglichkeiten konnte eine veröffentlichungswürdige Variante ausgeschnitten werden.

Normalerweise dauert eine Fotoaufnahme bei Tag nur den Bruchteil einer Sekunde. Ihre Vorbereitung, die Messungen und Einstellungen, die Wahl des Standortes, der Perspektive und andere Überlegungen brauchen einige Augenblicke mehr. Vor allem aber, will man es richtig machen, nehmen sie in diesem Moment die volle Konzentration in Anspruch.

So gibt es Gerüchte, daß engagierte Fotografen bei der Aufnahme einer fotogenen Schienenweiche vom herannahenden Zug beinahe überfahren worden sind - obwohl man doch annehmen sollte, daß dieser gut zu hören ist.

Eine ähnlich dramatische Episode rund um dieses Foto lesen Sie
hier ...

Alle Fotos und Text von CRaB.


Zurück zur Hauptseite

Liebe Leserin, lieber Leser,
bitte Ihr Feedback!
Diese Seite hat mir gut gefallen,
deshalb klicke ich auf...
... Seite loben.
Diese Seite hat mir nicht gefallen,
deshalb klicke ich auf...
... Seite tadeln.
Ich möchte zu diesem Thema
eigene Stichworte vorschlagen:
Stichworte
einsenden
Ich kenne andere interessante
Web-Seiten zu diesem Thema:
Links
einsenden
Ich habe noch etwas ganz anders dazu zu sagen:
Hinweise
geben